Organisatorisches

Grundsätzliches

Die Spielgruppen "Maikäfer" und "Igelkinder"  des Waldleben e.V. bieten eine Betreuung für 12 Kinder, von denen jeweils circa sieben Kinder Vorkindergartenkinder sind, sprich zwischen zwei und drei Jahren alt sind. Die Maikäfer-Gruppe findet immer montags und dienstags, die Igelkinder-Gruppe mittwochs und donnerstags von 8:15 bis 12:30 Uhr statt. Möglich ist auch, einen Platz in beiden Gruppen zu buchen.

Treffpunkt morgens und mittags ist in der Waldhornstraße 109.

Der Verein hat circa 30 Schließtage pro Spielgruppenjahr. Diese werden zu Beginn des Jahres vom Vorstand gemeinsam mit den Erziehern festgelegt.

Ausrüstung

Jeden Morgen wird der Bollerwagen, der dann mit in den Wald genommen wird, mit den benötigten Materialien gepackt: Sitzmatten, gemeinsame Brotzeit, gegebenenfalls Regenplane sowie Bastel- und Werkzeug.

Darüber hinaus hat jedes Kind seinen eigenen kleinen Rucksack, den es auch selber trägt. Im Rucksack sind: eine Windel, Taschentücher, ein auslaufsicherer Trinkbecher, ein Plastikteller und eine Tüte zum Verpacken des schmutzigen Geschirrs.

Folgende Sommerbekleidung hat sich bisher bewährt:

  • lange leichte Hosen
  • langärmeliges T-Shirt (Zecken- und Brennesselschutz)
  • Kopfbedeckung mit Nackenschutz
  • festes Schuhwerk
  • eincremen mit Sonnencreme, ggf. Mückenschutzmittel
  • bei Regen: Gummistiefel, Regenhose, Regenjacke, Regenhut

Im Winter:

  • gefütterte Matschhose oder Schneeanzug plus Regenhose
  • wasserfeste Winterstiefel
  • Handschuhe (evtl. wasserfeste Überziehhandschuhe)
  • Mütze
  • warme Unterwäsche aus Wolle oder Funktionsunterwäsche
  • Socken aus einem Baumwoll-/Kunstfasergemisch
  • eincremen mit Fettcreme o. ä. zum Schutz der Haut vor Kälte

Brotzeit

Die Brotzeit wird von einem Elternteil für alle Kinder gemeinsam ausgerichtet. Der Brotzeitdienst rouliert. Innerhalb jeder Spielgruppe wird ein Brotzeitdienstplan erstellt. Wir legen Wert auf eine gesunde, vollwertige Ernährung. Im Sommer essen die Kinder beispielsweise gerne belegte Brot, Obst, Gemüseschnitze und trinken Wasser oder Tee. Im Winter sind statt Gemüseschnitze Trockenfrüchte sowie heißer Tee beliebt.

Der Geburtstag eines jeden einzelnen Kindes ist natürlich etwas ganz Besonderes. Dementsprechend darf das Geburtstagskind die Spielgruppenfreunde mit einer ganz besonderen Brotzeit verwöhnen.

Elternmitarbeit

Das Engagement der Eltern im Verein ist grundsätzlich ein wesentliches Element für unsere Existenz. Nachdem sich der Großteil der Elternschaft begeistert mit einsetzt, verteilt sich die Arbeit auf viele helfende Hände. So wird beispielsweise gemeinsam gewerkelt, um die Bauwägen in Stand zu halten und weiter auszubauen, Sitzkreise für die Begrüßung am Morgen zu schaffen sowie das Grundstück mit Pflanzen und Büschen zu begrünen oder Feste vorzubereiten und zu gestalten.

Im Rahmen der Spielgruppen bereiten die Eltern im Wechsel die Brotzeit zu und reinigen den Bauwagen bei Bedarf. Anfänglich besteht ein roulierender Elternmitgehdienst. Dieser unterstützt die Erzieherinnen während der Spielzeit, bis diese die Gruppe als ausreichend stabil einschätzen, um alleine die Kinder zu betreuen.

Pro Gruppe kümmern sich zwei Elternsprecher um eine reibungslose Kommunikation zwischen den Erzieherinnen, Eltern und Vorstand bei Themen, die die gesamte Gruppe betreffen.

Elterngespräch und Elternabend

Die Erzieherinnen sind für kurze Gespräche während des Bringens und Holens offen. Für ein ausführliches oder ein nicht für Kinderohren bestimmtes Gespräch, sprechen sich die Eltern mit den Erziehern individuell ab. Bewährt haben sich dafür Telefonate am Abend, wenn die Kinder schon im Bett sind.

Ca. alle sechs Wochen finden innerhalb jeder Spielgruppe Elternabende statt, bei denen die Eltern nähere Informationen zum Stand der Gruppe, Gruppenaktivitäten und aktuelle Themen der Kinder erhalten. Nehmen die Erzieher nicht an einem Elternabend teil, dient der Elternabend der Organisation der Gruppe bzw. der Vorbereitung von Aktivitäten und dem allgemeinen Kontakt.

Kosten und Anmeldung

Waldleben e. V. wird von der Landeshauptstadt München bezuschusst. Wir arbeiten lediglich kostendeckend. Ein Platz in der Spielgruppe kostet gegenwärtig monatlich 104,- € (2 Tage i.d. Woche), bzw. 208,- € (4 Tage i.d. Woche). Näheres dazu ist unter dem Punkt Anmeldung zu erfahren.